Unabhängige Pflegeberatung nach SGB XI §37 Abs. 3

Dieser Service richtet sich an Pflegebedürftige, Angehörige und alle Pflegepersonen, die eine sachliche, neutrale und erfahrene Pflegeberaterin zur Seite haben möchten.
Auf Grund meiner langjährigen Erfahrung (Examen 2003) als Krankenschwester in der ambulanten Pflege und als Pflegedienstleiterin gewinnen Sie mit mir eine starke Partnerin an Ihrer Seite. Ich berate Sie individuell und lebensorientiert. Die Beratung findet stets in ihrer Häuslichkeit oder dem aktuellen Aufenthaltsort statt.
Die Beratungen biete ich im Stadtgebiet Leipzig und den nahen Randgebieten an.

Was ist eine unabhängige
Pflegeberatung

Eine unabhängige Beratung erfolgt ohne Bezug zu einem Pflegedienst oder andrem Dienstleister im Bereich der Alten- oder Krankenpflege. Die Beratung soll einen Weg aufzeigen, eine optimale Situation für Gepflegte und Pflegende zu schaffen.

mehr lesen

Ziel der unabhängigen
Pflegeberatung

Ziel der Pflegeberatung ist es, durch gemeinsame Gespräche einen an Ihrer Situation orientierten Problemlösungsprozess zu entwickeln, der Sie in Ihrer häuslichen Pflegesituation bestärkt und die pflegerische Qualität sicherstellt.

mehr lesen

Gesetzliche Grundlage der
Pflegeberatung

Im Sozialgesetzbuch XI §37 sind die Ansprüche auf selbstbeschaffte Pflegehilfen geregelt.
Unter Anderem wird hier den Inhabern eines Pflegegrades die Kostenübernahme für die Pflegeberatung zugesichert.

mehr lesen

1 Jahr Selbständigkeit – Mein Résumé

Seit September 2019 arbeite ich nun als freiberufliche Pflegeberaterin. Es freut mich sehr, dass mein Angebot der Beratung zur Pflege so gut angenommen wurde und ich schon vielen Betroffenen und ihren Pflegepersonen in der eigenen Häuslichkeit mit Rat und Tat bei Seite stehen konnte.
Als unabhängige Beraterin bin ich in der Lage, Sie neutral zu Leistungen der Pflegeversicherung zu informieren und diese speziell für Ihre individuelle Situation zu ermitteln.
Oft sind es auch die pflegenden Angehörigen, die durch die Pflege an ihre Grenzen stoßen und Entlastung suchen. Auch in dieser Situation lassen sich Wege finden, um die Pflege optimaler zu organisieren und Hilfe mit „ins Boot zu holen“, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, seinen geliebten Angehörigen im Stich zu lassen. Für die Pflegepersonen ist Entlastung sehr wichtig, um Überlastungen zu vermeiden.
Auch sind häufig nur die Heim- und die ambulante Versorgung zu Hause bekannt. Dass es noch alternative Wohnformen gibt, wissen viele nicht. Aber gerade Senioren-Wohngemeinschaften, betreute Wohnformen und Mehrgenerationenhäuser werden immer öfter als Alternativen angeboten.
Um die Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen zu können, ist immer eine Beantragung des Pflegegrades und eine anschließende Begutachtung durch den MDK oder Medicproof Voraussetzung. Nach der Begutachtung entscheidet Ihre Pflegeversicherung über den Pflegegrad. Auch hier kommen Sie bei Fragen gern auf mich zu.
Für mich ist es wichtig, sie vollumfänglich und unabhängig zu beraten.
Nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Gern über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0177-2687938.

Ihre Susanne Nowak .

Sie haben eine Frage !?

Pflegeberatung ist ein Thema, das viele Fragen aufwirft.
Stellen Sie mir Ihre Fragen und lassen Sie mich wissen, ob ich Ihre Frage und meine Antwort veröffentlichen darf.
Selbstverständlich werde ich keine personenbezogenen Daten veröffentlichen und die Fragen und Antworten neutralisieren.